Lasst uns gute soziale Konzepte verbreiten!
Damit niemand Teilhabe neu erfinden muss.

Los geht's:

Hier findet ihr alle Infos für eure Bewerbung.

Los geht's:

Hier findet ihr alle Infos für eure Bewerbung.

Los geht's:

Hier findet ihr alle Infos für eure Bewerbung.

Die Idee

Es gibt viele tolle Ideen und Ansätze für mehr gesellschaftliche Teilhabe – doch oft sind sie nur lokal bekannt. Das wollen wir ändern! Der Preis für offenherzige Weitergabe bietet all jenen eine Bühne, die ihre erfolgreichen Konzepte anderen zur Verfügung stellen.

Mehr zur Idee

Der Preis

Zu gewinnen gibt es Preisgelder im Gesamtwert von 20.000€ sowie individuelle Beratung zur Weitergabe eures sozialen Konzepts. Die Einreichung, die unsere Jury am meisten überzeugt, wird mit dem „Goldenen Rudi“ geehrt.

Mehr erfahren

Die Bewerbung

Du bist Sozialunternehmer:in, engagierst dich in einem lokalen Verein oder arbeitest bei einem Wohlfahrtsträger? Du hast dein Konzept zur Förderung von Teilhabe an andere weitergegeben oder genau das vor? Dann bewirb dich mit deiner gemeinnützigen Organisation!

Jetzt bewerben

Aktuelles

Die Motivation

Unser verstorbener Vorsitzender Rudi Sack hat seine Erfahrungen und inklusiven Wohnkonzepte stets offen und großherzig weitergegeben. Dem ersten Platz überreichen wir zu seinen Ehren den "Goldenen Rudi".
Tobias Polsfuß,
WOHN:SINN - Bündnis für inklusives Wohnen e.V.
Angesichts der vielen gesellschaftlichen Herausforderungen können wir es uns nicht leisten, dass bestehende Lösungsansätze nur lokal wirken. Wir können gemeinsam mehr erreichen, wenn bewährte Ansätze geteilt werden.
Julia Meuter,
Stiftung Bürgermut
Echte Teilhabe-Lösungen zeichnen sich nicht nur durch den Mut aus, etwas zu beginnen, und den Glauben daran, etwas zu bewirken, sondern auch durch die Fähigkeit, Barrieren zu überwinden. Wenn wir sie offenherzig weitergeben, kann jeder Mensch aktiver Teil der Veränderung werden.
Odin Mühlenbein,
Ashoka Deutschland